Aus dem Leben eines Abenteurers auf vier samtigen Pfoten!

Das richtige Katzenfutter

Nicht jede Katze und jeder Organismus ist gleich. Das Alter der Katze spielt eine große Rolle bei der Fütterung des Tieres. Im Alter verändert sich der Körper und dabei kann es durchaus vorkommen, dass er mit einer zu hohen Eiweißzufuhr nichts mehr anfangen kann. Wenn das Katzenfutter nicht abgestimmt wird, muss der Körper der Katze diese unnötige Eiweißzufuhr verarbeiten. Dies bedeutet für den Organismus des Tieres eine enorme und unnötige Belastung. Bei vielen älteren Katzen schlägt sich dies auf die Qualität des Fells nieder. Daher: eine Katze muss stets ihrem Alter entsprechend gefüttert werden, damit ihr Organismus nicht unnötig belastet wird.

Die Verdauung, die Vitalität der Katze und ihr Fell geben Aufschluss darüber, ob sie das Futter, das ihr angeboten wird, gut verträgt und verwerten kann. Bessere Indizien dafür, dass die Katze mit dem gefütterten Futter gut zurecht kommt, gibt es nicht.

————————————————————————————————————————————————————————————————————————-

Falsch ist die weitverbreitete Annahme, ein hoher Fleischanteil im Katzenfutter wäre von Nöten. Ein hochwertiges Katzenfutter aber zeichnet sich nicht vor allem durch einen hohen Anteil an Fleisch aus. Vielmehr kommt es auf die gesamte Zusammensetzung an. Natürlich auch darauf, für welche Katze es gedacht ist (junges Tier, älteres Tier, spezielle Erkrankungen etc.).

Möchte man für sein Tier die optimale Fütterung, dann sollte man sich auf Konzerne bzw. Unternehmen verlassen, die sich seit langer Zeit mit dem Thema des richtigen Futters für den jeweiligen Katzentyp auseinandersetzen und mit Fachleuten wie zum Beispiel Tierärzte zusammenarbeiten.

————————————————————————————————————————————————————————————————————————-

Bei der Wahl des für die jweilige Katze passenden Futters sollte man sich auf keinen Fall von Außen (z. Bsp. Internet) beeinflussen lassen. Denn die Katzen sagen mit ihrer Vitalität, Optik und Verdauung genug aus. Ist das angebotene Futter für das Tier das richtige, so wird die Katze vital erscheinen, ihr Fell wird glänzen und ihre Verdauung gut sein. Verträgt die Katze das Futter nicht, wird man die Auswirkungen sehen. Dann ist die Zeit reif, das Futter zu wechseln.

Somit ist die Wahl des richtigen Futters für die Katze ein Prozess des Ausprobierens, der durchaus auch länger andauern kann. Wenn das richtige Futter gefunden ist, dann ist es ratsam stets darauf zu achten, dass sich die Bedürfnisse des Tieres mit zunehmendem Alter verändern und das Futter an den Organismus des Tieres angepasst werden muss.

————————————————————————————————————————————————————————————————————————-

Quelle: Frau Fröhlich & die Orienauten -> http://www.fotoknipse.de/kleine-katzenkunde/das-richtige-futter/

 
Bitte beachte UNBEDINGT meine weiteren Hinweise zum Copyright. Danke!
RSS-Feed
Wenn Du die Beiträge (=Maunzer) abonnieren möchtest, dann klicke auf die Grafik "Follow meow...".
Um die Kommentare (=FanGemaunze) abonnieren zu können, klicke auf diesen Link: Kommentare abonnieren
PB-Logo
Ich bin stolz Dir an dieser Stelle das Pfoetchenblog-Logo vorstellen zu können. Du darfst es Dir gerne mitnehmen und auf Deinem Webblog einbinden. Weitere Informationen dazu kannst Du hier nachlesen.
Anfragen
Alle Anfragen, die dieses Katzenblog betreffen, bitte ausschließlich an diese E-Mail Adresse versenden: info@pfoetchenblog.de.
Alternativ kannst Du auch das Kontaktformular nutzen.
Blogger Relations Kodex
Der WWF
Einst lebten 100.000 Tiger auf dieser Erde. Heute gibt es nur noch 3.890 Exemplare dieser majestätischen Großkatze. Tiger sind eine vom Aussterben bedrohte Rasse. Raubbau, Wilderei und die Vernichtung ihres Lebensraumes tragen dazu bei, dass die Population der Großkatzen immer weiter sinkt.
Eine Spende kann helfen, den Tigern eine Zukunft zu schenken.