top of page
  • AutorenbildJustin

Peanut Butter & Banana Hundeleckerlies

Zutaten:

  • 1 reife Banane

  • 1/2 Tasse ungesüßte Erdnussbutter (Achte darauf, dass sie kein Xylitol enthält, da dies für Hunde giftig ist)

  • 1 Tasse Hafermehl (gemahlene Haferflocken) oder Vollkornmehl

  • Optional: Ein Schuss Honig für einen leichten süßen Geschmack

Anleitung:

  1. Heize deinen Ofen auf 175°C vor und lege ein Backblech mit Backpapier aus.

  2. In einer Schüssel die reife Banane mit einer Gabel zerdrücken, bis sie eine glatte Konsistenz hat.

  3. Füge die Erdnussbutter hinzu und vermische sie gut mit der Banane. Du kannst auch einen Mixer verwenden, um eine glattere Mischung zu erhalten.

  4. Füge das Hafermehl oder Vollkornmehl hinzu und knete den Teig, bis alles gut vermischt ist. Der Teig sollte nicht zu klebrig sein.

  5. Optional: Wenn du den Leckerlies einen Hauch von Süße verleihen möchtest, kannst du einen Schuss Honig hinzufügen und gut vermischen.

  6. Rolle den Teig auf einer leicht bemehlten Oberfläche aus und schneide ihn in kleine Knochen- oder andere lustige Formen mit einem Keks-Ausstecher.

  7. Lege die ausgestochenen Leckerlies auf das vorbereitete Backblech und backe sie für ca. 12-15 Minuten oder bis sie leicht gebräunt sind.

  8. Lasse die Leckerlies vollständig abkühlen, bevor du sie deinem Hund anbietest.

Dein Hund wird diese köstlichen Leckerlies lieben! Bewahre sie in einem luftdichten Behälter auf und gib deinem treuen Begleiter von Zeit zu Zeit eine Belohnung.

Bitte achte darauf, dass dein Hund keine Allergien oder Unverträglichkeiten gegenüber den verwendeten Zutaten hat. Wenn du dir unsicher bist, ob dieses Rezept für deinen Hund geeignet ist, frage am besten deinen Tierarzt. Viel Spaß beim Backen und Verwöhnen deines pelzigen Freundes! 🐾😊




Comments


bottom of page