Aus dem Leben eines Abenteurers auf vier samtigen Pfoten!

Benigo – online Tierfriedhof

Benigo ist ein online Tierfriedhof und eine Gedenkstätte. Hier hast Du die Möglichkeit einen kostenlosen Nachruf online zu stellen und dadurch Deine Trauer um Dein geliebtes Tier auszudrücken. Viele Herrchen und Frauchen haben dies bereits in Anspruch genommen. Dabei ist es ganz gleich um welches Tier es sich handelt. Doch nicht nur seine eigene Trauer kann man auf Benigo verarbeiten. Hier kann man sich auch informieren, z. Bsp. über Trauerliteratur oder über die Sterbevorsorge. Das online Angebot von Benigo ist umfassend und beinhaltet folgendes:

  • Erstellen eines kostenlosen Nachrufes für Dein Tier/Deine Tiere
    • Beliebig viele Gedenkseiten
    • Einfache und bequeme Verwaltung der Gedenkseite(n)
  • Freies Gestalten Deiner Gedenkseite(n)
    • Einfügen von Bilder & Videos möglich
  • Erlaubtes Teilen Deiner Gedenkseite(n) bei Facebook & Co.
  • Kondolenzbuch auf jeder Gedenkseite
  • Vorstellung von verschiedenen Tierschutzorganisationen
    • Eventuell soll einem neuen Tier ein liebevolles Zuhause geboten werden!?

Benigo gibt es seit dem 11. November 2015. Unter diesem Link kannst Du Dich auf Benigo registrieren, wonach Dir alle Funktionen zum Erstellen einer virutellen Gedenkstätte für Dein Tier/Deine Tiere zur Verfügung stehen; kostenlos! Es ist jederzeit und ohne Einhaltung einer Frist möglich, Dein Profil sowie Deine Gedenkseite(n) wieder zu löschen. Hier geht es zur Datenschutzerklärung von Benigo. Eine Verlinkung von Benigo ist erwünscht, damit der Bekanntheitsgrad steigt und die online Gedenkstätte schnell wachsen kann. Den Banner inklusvie dem HTML-Code zum einfachen Einbinden auf Deinem Blog findest Du hier.
Der online Tierfriedhof von benigo.de

Benigo ist ein kostenloser Service. Er ist privat finanziert und auf freiwillige Zuwendungen angewiesen. Nur so kann Benigo weiterhin kostenfrei bleiben. Menschen, die ihr Tier an eine Krankheit verloren haben oder deren Tier durch einen tragischen Unfall aus dem Leben scheidet, sind froh, wenn sich ihnen eine Plattform bietet, wo sie ihre Trauer um das Tier verabeiten und mit anderen teilen können, denn gemeinsam ist man weniger einsam (Qeulle: Benigo). Die Betreuung und Versorgung eines kranken (sterbenden) Tieres ist mitunter mit hohen Kosten für den Tierarzt (Behandlungen, Medikamente, Operationen, Klinikaufenthalte etc.) verbunden. Wenn sich die Möglichkeit bietet, seinem geliebten Tier und treuen Weggefährten zu ehren, indem Herrchen und/oder Frauchen ihm einen liebevollen Nachruf angedeihen lassen, und dies kostenlos, dann wird dieser Service gerne in Anspruch genommen. Dies ist eine gute Art der Trauerbewältigung und hilft den Schmerz über den Verlust des geliebten Vierbeiners zu mindern.

Natürlich ist das Betreiben einer solchen Plattform im Internet nicht nur mit Arbeit verbunden, sondern auch mit Kosten. Darum ist Benigo auf Spenden angewiesen. Die Spendensumme muss nicht hoch sein, schon ein kleiner Beitrag ist ausreichend dafür, dass Benigo mit seinem kostenfreien Service weiter bestehen kann.
Wird durch die Spenden, die eingehen, ein Überschuss erwirtschaftet, so kommt dieser den Tierschutzorganisationen zugute, die auf Benigo vorgestellt wurden.

„Bengio steht für teilen und helfen, und wir wünschen uns eine bessere Welt in der Tiere nicht mehr wegen uns Menschen leiden müssen.“ – Quelle: Benigo

Doch nicht nur eine finanzielle Unterstützung ist willkommen, auch soll der Bekanntheitsgrad erhöht werden. Du kannst mithelfen, indem Du mit Anderen über Benigo sprichst, darüber informierst, was damit möglich ist, und die Webseite in sozialen Netzwerken (z. Bsp. Facebook) erwähnst und/oder auf sie hinweist.

„Je mehr Gedenkseiten angelegt werden, umso größer und aktiver wird die Gemeinschaft. Zusammen können wir einen Ort erschaffen, der Trost und Zuspruch bietet. Keiner sollte einsam sein, wenn es gemeinsam doch so viel einfacher ist.“ – Quelle: Benigo

Hier drei kleine Beispiele für je eine Gedenkseite:

  1. Joschka (Kater)
    http://benigo.de/tierfriedhof/1396#more-1396
  2. Easy (Hündin)
    http://benigo.de/tierfriedhof/1475#more-1475
  3. Shirley (Meerschweinchen)
    http://benigo.de/tierfriedhof/1568#more-1568

So kannst Du Kontakt zu Benigo herstellen: Kontaktformular Bei Fragen, Kritik oder Anregungen kannst Du Dich jederzeit an Benigo wenden. Die E-Mail Adresse lautet info(at)benigo.de.

Benigo ist eine ganz wundervolle Idee, die liebevoll umgesetzt wurde. Den Trauernden eine Plattform zu bieten, auf der sie ihre Gedanken niederschreiben, ihren Schmerz über den tragischen Verlust mitteilen können ist eine ganz einfühlsame Art der Trauerbewältigung. Wie schön die Integration des Kondolenzbuches ist. So ist man nicht alleine, kann tröstende Worte lesen, niedergeschrieben von Mitfühlenden. Ich bin sicher, dass der Service von Benigo weiterhin in Anspruch genommen wird. Danke für diese tolle Webseite, danke dafür, dass Du, liebe Manuela, einen Ort im Internet geschaffen hast, an dem es möglich ist, seinen Verlust zu bekunden und seine Gedanken in Worte fassen zu können, damit das trauernde Herz nicht mehr allzu schwer ist.

 
Bitte beachte UNBEDINGT meine weiteren Hinweise zum Copyright. Danke!
RSS-Feed
Wenn Du die Beiträge (=Maunzer) abonnieren möchtest, dann klicke auf die Grafik "Follow meow...".
Um die Kommentare (=FanGemaunze) abonnieren zu können, klicke auf diesen Link: Kommentare abonnieren
PB-Logo
Ich bin stolz Dir an dieser Stelle das Pfoetchenblog-Logo vorstellen zu können. Du darfst es Dir gerne mitnehmen und auf Deinem Webblog einbinden. Weitere Informationen dazu kannst Du hier nachlesen.
Anfragen
Alle Anfragen, die dieses Katzenblog betreffen, bitte ausschließlich an diese E-Mail Adresse versenden: info@pfoetchenblog.de.
Alternativ kannst Du auch das Kontaktformular nutzen.
Blogger Relations Kodex
Der WWF
Einst lebten 100.000 Tiger auf dieser Erde. Heute gibt es nur noch 3.890 Exemplare dieser majestätischen Großkatze. Tiger sind eine vom Aussterben bedrohte Rasse. Raubbau, Wilderei und die Vernichtung ihres Lebensraumes tragen dazu bei, dass die Population der Großkatzen immer weiter sinkt.
Eine Spende kann helfen, den Tigern eine Zukunft zu schenken.